People

Ralf Kettemann’s biography, net worth, fact, career, awards and life story

IntroGerman association football player
Is Athlete 
Football player 
Association football player 
From Germany 
Type Sports 
Gendermale
Birth 20 August 1986, Crailsheim, Schwäbisch Hall, Stuttgart Government Region, Baden-Württemberg
Age:33 years
Star sign Leo

Ralf Kettemann (* 20. August 1986 in Crailsheim) ist ein ehemaliger deutscher Profifußballspieler.

Karriere

In der Jugend spielte Kettemann beim TSV Goldbach, TSV Crailsheim und beim SSV Ulm 1846. Im Sommer 2005 wechselte er wieder zum TSV Crailsheim in die Oberliga Baden-Württemberg. Über die zweite Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth kam Kettemann zur Saison 2008/09 zu den Stuttgarter Kickers. Sein Profidebüt in der 3. Liga gab er am 2. August 2008, als er bei der 0:2-Heimniederlage der Kickers gegen Fortuna Düsseldorf in der 72. Minute eingewechselt wurde.

Im Sommer 2009 schloss er sich dem VfR Aalen an, der ebenso wie die Kickers in die Regionalliga Süd abgestiegen war. Gleich in seiner ersten Saison erreichte er mit dem Verein den Wiederaufstieg zurück in die 3. Liga und gewann den WFV-Pokal. Außerdem wurde sein Treffer zum 1:0 im Heimspiel gegen den KSV Hessen Kassel am 8. Mai 2010 (Endstand: 2:0) von der ARD-Sportschau für die Wahl zum Tor des Monats nominiert. In der folgenden Saison 2010/11 setzte er sich bei dem Drittligisten als Stammspieler durch.

Nach Ablauf der Saison 2010/11 gab Kettemann im Mai 2011 überraschend bekannt, dass er seine Profilaufbahn beende, um ein Lehramtsstudium zu beginnen. Er wechselte daraufhin in den Amateurbereich zum Bezirksligisten TSV Ilshofen, den er neben seinem Englisch- und Sportstudium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg als Spielertrainer trainiert. 2013 erreichte er mit dem Verein die Bezirksliga-Meisterschaft und stieg in die Landesliga auf.